Modellfluggruppe FVL
Modellfluggruppe FVL

Loving`s Love WR-1

Vor längerer Zeit kaufte ich aus einer Hinterlassenschaft zwei alte Modelle. Beide Flieger sind in einem relativ schlechten Zustand und müssen restauriert werden.

Hier möchte ich über die Restauration eines der beiden Flieger berichten.
Die Loving's Love WR-1.

Sie wurde 1949 von Neal V. Loving gebaut, der mit dem Experimental-Flugzeug mehrere Auszeichnungen erhielt, wie z. B. für herausragendes Design 1954. Er war der erste schwarze Pilot, der nach einer Doppelamputation der Beine (nach einem Flugzeugabsturz) als Rennpilot und Konstrukteur bei der Nationalen Vereinigung der Luft-Raumfahrt tätig war. Er flog 1953 auf einem Solo-Cross-Country-Flug von Detroit nach Jamaika (hin und zurück) 4800 Meilen. Davon 430 Meilen übers Meer. Das Flugzeug war für die damalige Zeit aerodynamisch sehr ausgefeilt. Die herausragendste Eigenschaft des WR-1 war das geschlossene Fahrwerk, das an dem Knick des "Mövenflügels" gefedert montiert war. Der Originalmotor ist ein Continental C-85-FJ und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 215 bis 255 MPH und 3800 U/min. Spannweite 20 ft, Länge 17 ft. 2 1/2 inch, Höhe 4 ft 4 1/2 inch. Es gab mindestens drei Nachbildungen der Maschine. Eine davon steht im Experimental Aircraft Association's Air Museum in Oshkosh.

 

Auf den ersten Bildern ist das Modell im Urzustand zu sehen. Es sieht von weitem gut aus, aber leider nicht gebrauchsfähig.

 

Die Daten dazu:

 

 

Modellname:

WR-1 Loving`s Love

 

Hersteller:

nicht bekannt

 

Bauweise (Rumpf/Fläche):

Holz / Holz

 

Maße:

Spannweite: 2.350 mm
Länge: 1.700 mm

 

Motor:

ZG45

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Modellfluggruppe FVL